SV Löwi hat einen neuen Vorstand gewählt

Auf der Jahresversammlung im Vereinsheim (Neue Sandkaul 21) wählten die Mitglieder den Vorstand neu. Bis auf eine Position wurden alle Vorstandsmitglieder wiedergewählt. 

Markus Albrecht wird auch in Zukunft als erster Vorsitzender die Geschicke des SV LöWi leiten. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter Christine Kupferer und Christof Schlömer. Geschäftsführerin bleibt auch weiterhin Susanne Betz. Neu im Beirat ist lediglich Ralf Fritsch, zuständig für die Abteilung Fußball. Für den Breitensport ist Andrea Michels zuständig, und Alfred Dietz kümmert sich um den Wintersport.
Der Verein zählt zurzeit rund 1.900 Mitglieder und bietet neben den üblichen Sportarten wie Fußball, Basketball und Volleyball auch Badminton, Kinderturnen, Yoga und Reha-Sport an. Geschäftsführerin und Kassiererin Betz zeigte sich auf der Mitgliederversammlung grundsätzlich zufrieden mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr. Lediglich die nach wie vor gesperrte Halle Im Kamp in Widdersdorf macht ihr Sorgen. Die Turnhalle dient als Notunterkunft für Flüchtlinge. Eigentlich absolviert der Verein 23 Turnstunden in der Halle. Die wurden auf andere Hallen umverteilt, und so müssen zum Teil 40 Kinder zusammen trainieren. "Das ist nicht optimal, und wir wissen leider überhaupt nicht, wann die Halle wieder frei wird", so Betz.

Ansonsten ist der Verein dabei, seine Strukturen zu professionalisieren. So wurde unter anderem die Buchhaltung optimiert. Nach einigen Austritten im vergangenen Jahr verzeichnet der SV mittlerweile auch wieder steigende Mitgliederzahlen. Mehr Informationen gibt es unter www.sv-loewi.de

AKTUELLES

Sa, 02.12.2017 - So, 03.12.2017 Handwerkermarkt in Widdersdorf Pfarrheim von St. Jakobus, Hauptstr. 10

Nachrichten aus Köln  für Kinder:

www.duda.news

Unsere Partner

Besuchen sie uns auch auf

         Facebook