Widdersdorf hilft! ist eine von Jörg Jakobs ins Leben gerufene private, ehrenamtliche Initiative, die gemeinsam mit vielen Helfern aus der Gegend versucht pragmatisch, unbürokratisch und vor allem menschlich den Flüchtlingen in Weiden, Lövenich, Brauweiler und manchmal auch noch andern zu helfen. "Widdersdorf hilft" Ist mittlerweile eine Gemeinschaft von Helfern und Ansprechpartnern, es ist ein Netzwerk zwischen Heimleitungen, Helfern und Behörden, die über Facebook weitere Hilfe organisieren. 

UNTERSTÜTZUNG IST IMMER WILLKOMMEN!!!

 

Paten gesucht!

Sportangebot für Flüchtlinge

   
 
   
 
   
   
 

 
   
Joerg Jakobs
23. Februar um 19:46
 
Ihr Lieben, hier nochmals das aktuelle Sportangebot, bisher null Feedback von Fr. Horn, wenn Eure Schützlinge Interesse haben, sagt gerne Bescheid: 

Montags 17:00 - 18:30 Fußball für Mädchen zwischen 10 und 18 in der Soccerworld Lövenich, plus Trainingslager in den Osterferien (müsste man sehen, ob auch jüngere Mädchen mitspielen könnten..) 

Mittwochs 17:30 - 18:30 Fußball für Kids in der Soccerhalle Pesch 

Mittwochs 18:30 - 19:30 Fußball für Erwachsene in der Soccerhalle Pesch 

Samstags Lauftreff der Willkommensinitiative Lövenich ab 15:00 Uhr in Lövenich, die Damen kämen bei uns vorbei und Läufer könnten von hier einsteigen 

SV LöWi - generell stehen alle Angebote offen, wir müssen nur anfragen, dann wird der Kontakt zum jeweiligen Trainer hergestellt. 

Fußball sonntags steht - 16:00 Uhr Freizeit und ab 17:30 im Anschluss für die Sportler 

In diesem Sinne, schönen Abend 
Joerg
 


 
 
   
   
 


 
   
   

 
   
   
 

   

AKTUELLE INFORMATIONEN

Info zu Helfertreffen
Erfreulich ist ein Ehepaar hat eine Wohnung gefunden durch die umtriebigen Patinnen die bei Google Anzeigen gecheckt haben.

Alle Flüchtlinge haben eine Duldung für 1/2 Jahr. Man kann also eine Wohnung suchen. Allerdings haben einige Flüchtlinge je nach Herkunftsland keine gute Prognose und müssen nach dem Termin beim BANF ggf. mit der Abschiebung rechnen.

Das BANF wird Termine vergeben so dass man hier nicht tätig werden muss.

Zur Wohnungssuche, zunächst benötigt man ein Formblatt von der Stadt Köln das der potentielle Vermieter ausfüllen muss (besorgt Stefanie Krone-Danke am Ottmar Pohl Platz beim Ausländeramt und stellt es hier ein-vielen Dank dafür).

Jede Flüchtlingsfamilie hat schon Formblatt, eine sogenannte Belehrung, von der Stadt erhalten. Darauf steht wieviel Kaltmiete erlaubt ist z.B. bei 3 Personen 660 Euro kalt (Kalt heisst incl. Wasser und Müll) nur Strom ist extra. 

Mit dem Formblatt geht es dann zur Sozialamt der Stadt Köln,  wenn die das ok gegeben haben geht es zum Ausländeramt Ottmar Pohl Platz.
Dort wird dann die Kaution beantragt. Wenn die gezahlt ist geht es ans Umziehen.

Matthias Roth kann Möbel organisieren. Unter m.roth@netcologne.de
könnt ihr ihn anmailen. Er ist Presbyter in der ev.Gemeinde und kümmert sich u.a. sehr um die Flüchtlinge. Matthias kann auch Sportschuhe über den Löwi für Sportinteressierte Flüchtlinge besorgen. Mail an Matthias.

Wenn es in die Wohnung geht kriegen die Familien Erstausstattung. Da kann dann neben den Möbelspenden ggf. das auch hochwertigeres angeschafft werden was noch fehlt.

Es gab heute ein Beginentreff (Unter den Linden 119) für die Frauen und Kleinkinder (bis Schulallter) ab 14 Uhr. Toll wäre es wenn die Patinnen die Frauen abholen und mit hin gehen. Plätzchen und Muffinspenden (alles was man auf der Hand mit Serviette essen kann) ist willkommen. Auch freuen sich die Beginen über Helfer beim Aufräumen. am 24.2 und  2.3 findet der Treff noch mal statt, dann ist er 14-tägig geplant. Da in der Uhrzeit die großen Kinder und Jugendlichen Sport haben sind diese auch versorgt. Kontakt gunda.straeter@arcor.de 0221-55940770

Der Fußballtreff am Sonntag wurde rege angenommen und war ein toller Erfolg. 

Insgesamt ist in der Turnhalle die Schlafsituation angespannt, die Kinder spielen Nachts Ball und alle bekommen nur wenig Schlaf. Wenn möglich versorgt Eure Patenfamilien mit Oropax.

Wer noch kein Führungszeugnis beantragt hat- die Bestätigung über die ehrenamtliche Tätigkeit vom DRK dürfte in den nächsten Tagen kommen.
Damit gilt es dann bei der Stadt das Führungszeugnis zu beantragen. Wenn ihr es habt bitte eine Kopie bei Frau Horn in der Turnhalle abgeben.

Nach Ostern gehen die Bauarbeiten in dem Pfarrhaus (jetzt Platz für Sprachkurse und Kleiderkammer) los. Dann benötigen wir anderweitig Räume. Die Beginen könnten vormittags ggf. zwischen 10-12 Uhr Räume für Sprachkurse stellen. Die katholische Gemeinde plant ein Fest und Petra Weber klärt wie es mit Räumlichkeiten dort nach Ostern aussieht.

Aktuelle Infos 

Wir haben schon so viel geschafft!!!
Der Deutsch- Unterricht ist angelaufen, wir bieten täglich Unterricht auf verschiedenen Levels im evangelischen Gemeindehaus, Es gibt ein Kultur und Sprachcafe in der alten Schule und 1 Session in der internationalen Friedensschule. Parallel haben wir es geschaffte eine Kinderbetreuung auf die Beine zu stellen damit die Familien zusammen bleiben können während aiw Deutsch lernen.

 

Aber vor allem haben wir motivierte freundliche Menschen begegnet die dankbar für unsere Unterstützung und Hilfe sind. Und ganz viele tolle Helfer mit Herz und Seele kennen gelernt, denen wir so in Widdersdorf vielleicht nie begegnet wären.

 

Diesen Samstag gab es auch die erste Kleiderausgabe nachdem die Widdersdorfer unglaublich viele und gute Sachen gespendet haben. Es ist einfach toll zu sehen wie ein ganzes Dorf hilft. DANKE!!!

 

Wir haben mitlerweile auch  für jede Gastfamilie eine Patenfamilie aus Widdersdorf! Einfach klasse.

 

Nach Karneval - wenn die Sprachkurse stabil laufen - kommt dann auch ein Sporangebot und sonstiges Programm dazu. Dazu arbeiten wir eng mit dem SV Löwi und den anderen Vereinen vor Ort zusammen.

 

Wir suchen noch dauerhaft Familien die etwas mit den Bewohnern in der Freizeit unternehmen, denn das wichtigste ist wohl daß die Familien die in der Turnhalle sehr beengt leben, auch mal raus kommen und die Möglichkeit haben Stadt und Leute kennen zu lernen, das ist gelebte Integration. 

 

Das nächste Helfertreffen findet am Mittwoch 18.30 Uhr wieder im evangelischen Gemeindehaus statt. Wer Lust hat uns zu unterstützen ist herzlich eingeladen.

JETZT AUCH GELDSPENDEN MÖGLICH!

An sofort können wir auch GELDSPENDEN für die Flüchtlingsarbeit annehmen! 
ZWECKGEBUNDENE Überweisungen an die Evangelische Kirchengemeinde kommen garantiert NUR unserer Arbeit zu Gute! 
Ab EUR 50,00 wird automatisch eine Spendenbescheinigung ausgestellt, dazu muss aber in der Überweisung der Name und die vollständige Anschrift angegeben werden!
Kontodetails:
Evangelische Kirchengemeinde 
Betreff "Widdersdorf hilft Flüchtlingen"
IBAN: DE40 3506 0190 1013 8441 58
Bank für Kirche und Diakonie KD Bank
Wir werden natürlich weiterhin versuchen, nachhaltig zu agieren und durch das Sammeln von Gebrauchtgegenständen Ressourcen zu schonen. Manchmal klappt das nicht oder ist zu aufwendig, dass uns die Möglichkeit, auch Sachen kaufen zu können, die Arbeit erleichtern würde.

25 warme Jacken für die Flüchtlinge

AKTUELLES

Nachrichten aus Köln  für Kinder:

www.duda.news

Unsere Partner

Besuchen sie uns auch auf

         Facebook